Datenschutzinformation

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Wir, die Kreisgruppe Starnberg im Jagdverband Bayern e.V., sind datenschutzrechtlicher Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für unsere Kreisgruppenwebseite ("Webseite") und weitere Datenverarbeitungen. Die Kontaktdaten lauten

Hartwig Görtler (1. Vorsitzender)
Germeringer Str. 15
82131 Gauting
E-Mail: info[at]jagd-starnberg.de

2. Webseite

2.1 Bereitstellung der Webseite und Log-Files

2.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erfasst unser System, d. h. der Webserver, automatisiert Informationen vom System Ihres Rechners bzw. Endgeräts.

Folgende Daten werden hierbei von uns erhoben:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem des Endgerätes und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

 

2.1.2 Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung Ihrer IP-Adresse durch unser System ist notwendig, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Hierfür müssen wir Ihre IP-Adresse zwangsläufig für die Dauer der Sitzung speichern. Die Speicherung Ihrer Daten in den Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Webseite und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z. B. zur Angriffserkennung). Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

2.1.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Speicherung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (Interessenabwägung). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite.

2.1.4 Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwe-ckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Log-Files ist dies nach spätestens 6 Monaten der Fall.

2.2 E-Mail-Kontakt

2.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über die bereitgestellten E-Mail-Adressen können Sie uns kontaktieren. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten.

2.2.2 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme und zur Kommunikation mit Ihnen.

2.2.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO (Interessenabwägung). Unser berechtigtes Interesse ist die Kommunikation mit Ihnen. Zielt die Anfrage auf den Abschluss einer Mitgliedschaft bei uns ab, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Erfüllung eines Vertrags bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen) die Rechtsgrundlage für die dazugehörige Datenverarbeitung.

2.2.4 Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie per E-Mail an uns übersandt haben, wenn der entsprechende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

3. Verwendung von Cookies

3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die zum Beispiel in Ihrem Internetbrowser gespeichert werden. Diese Textdatei enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers während einer Sitzung und beim erneuten Aufrufen der Webseite für uns ermöglicht. Unsere Webseite verwendet nur technisch notwendige Cookies.

3.2 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist die funktionale Bereitstellung unserer Webseite.

3.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite.

3.4 Widerspruchs- und Widerrufsmöglichkeit

Sie können den Einsatz von Cookies kontrollieren. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Dateien durch Cookies deaktivieren oder einschränken. Sie können bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Sie können Ihren Internetbrowser auch so einstellen, dass diese Löschung automatisiert erfolgt.

Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

4. Vereinsleben

4.1 Mitgliedschaft und finanzielle Unterstützung

4.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir erfassen im Laufe Ihrer Mitgliedschaft bei uns personenbezogene Daten über Sie. Dazu gehören z. B. Ihre Stammdaten (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse), Ihr Beruf, Ihr Jahresbeitrag und Ihre Kontodaten. Wir übermitteln Ihre Anschrift und Ihre E-Mail-Adresse an den Bayerischen Jagdverband.

Soweit Sie den Verein nur finanziell unterstützen ohne Mitglied zu sein, erfassen wir auch von Ihnen personenbezogene Daten. Dazu gehören z. B. Ihr Name und Ihre Anschrift), die Höhe Ihrer finanziellen Unterstützung und Ihre Kontodaten.

4.1.2 Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Mitgliederverwaltung, für die Durchführer Ihrer Mitgliedschaft oder um Sie zu kontaktieren.

Soweit Sie den Verein nur finanziell unterstützen ohne Mitglied zu sein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu Verwaltungs- und Nachweiszwecken gegenüber den Finanzbehörden.

4.1.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Erhebung und weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Durchführung Ihrer Mitgliedschaft (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO - Vertragserfüllung), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO), oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen auf Grundlage einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

Wenn wir für eine Verarbeitungstätigkeit Ihre Einwilligung eingeholt haben, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO).

Sie müssen uns im Rahmen Ihrer finanziellen Unterstützung oder Mitgliedschaft grundsätzlich nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die wir für die Begründung, Durchführung und Beendigung Ihrer Mitgliedschaft benötigen oder zu deren Erhebung wir im Rahmen Ihrer finanziellen Unterstützung gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir Ihren Antrag auf Beitritt zu dem Verein oder eine finanzielle Unterstützung durch Sie unter Umständen ablehnen müssen.

4.1.4 Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten, die wir für die Durchführung Ihrer Mitgliedschaft benötigen, speichern wir grundsätzlich für die Dauer der Mitgliedschaft. Benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für die gesamte Dauer Ihrer Mitgliedschaft, löschen wir Ihre Daten, sobald der Zweck, für den wir die Daten erhoben haben, weggefallen ist. Daten, die Ihre Beitragsverwaltung betreffen, speichern wir in der Regel 10 Jahre mit Ende des Jahres, in welchem Sie das letzte Mal Ihren Mitgliedsbeitrag überwiesen haben.

Personenbezogene Daten, die wir nur für Ihre finanzielle Unterstützung benötigen, speichern wir nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten in der Regel 10 Jahre.

Darüber hinaus können wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten unterliegen. Soweit wir nach etwaigen Gesetzen zur Aufbewahrung und Dokumentation Ihrer Daten verpflichtet sind, speichern wir Ihre Daten für den entsprechenden Zeitraum.

4.2 Newsletterversand

4.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Informationen zum aktuellen Geschehen und zum Vereinsleben.

4.2.2 Zweck der Datenverarbeitung

Diese Datenverarbeitung dient dazu, Ihnen den Newsletter oder Briefe mit Informationen zuzustellen.

4.2.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Durchführung Ihrer Vereinsmitgliedschaft gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

4.2.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald Ihre Mitgliedschaft bei uns beendet ist.

5. Hundeausbidlung und Brauchbarkeitsprüfung

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie sich bei uns zur Hundeausbildung oder über uns zur Brauchbarkeitsprüfung anmelden, verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen:

  • Vorname und Name
  • Adresse
  • E-Mail
  • Telefonnummer
  • Geburtstag
  • Bankdaten
  • Hunderasse
  • Zuchtname
  • Zuchtverein und Zuchtbuchnummer
  • Tätowier-/ Chipnummer
  • Wurfdatum
  • Rufname und Geschlecht des Hundes

5.2 Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Jagdhundeausbildung und der jeweiligen Prüfungsvorbereitung. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten, um Sie zur Brauchbarkeitsprüfung anzumelden und diese durchzuführen.

5.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

5.4 Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist, bzw. solange wir zur Aufbewahrung Ihrer Daten gesetzlich verpflichtet sind.

6. Foto- und Videoaufnahmen

6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie öffentliche Veranstaltungen der Kreisgruppe besuchen, kann es unter Umständen sein, dass Sie auf Foto- oder Videoaufnahmen der Veranstaltungen zu sehen sind.

6.2 Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung, Dokumentation und Darstellung des Vereinslebens.

6.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Darstellung und Dokumentation unserer Vereinslebens gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

6.4 Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist, bzw. solange wir zur Aufbewahrung Ihrer Daten gesetzlich verpflichtet sind.

7. Rechte des Betroffenen

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie ein „Betroffener" im Sinne der DS-GVO. Ihnen stehen gegenüber uns die folgenden Rechte zu.

7.1 Ihre allgemeinen Rechte

Sie haben das Recht, Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir über Sie speichern (Art. 15 DS-GVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), auf Löschung (Art. 17 DS-GVO) und auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DS-GVO). Ferner sind Sie berechtigt, Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) auszuüben und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen (Art. 21 DS-GVO).

7.2 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre gegebenenfalls erteilten Einwilligungserklärungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO).

7.3 Widerspruchsrecht

Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die gem. Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Soweit wir nicht weiterhin gesetzlich verpflichtet sind oder berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten weiterhin zu verarbeiten, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten (Art. 21 Abs. 1 DS-GVO).

Widersprechen Sie der Nutzung Ihrer Daten zum Zwecke des Direktmarketings, verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke (Art. 21 Abs. 2 DS-GVO).

7.4 Hinweis zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DS-GVO verstößt.